Sonntag, 14. April 2013

Goldene Sternlein







Es schwebt ein weißer Schleier
Ganz sachte übers Land
So zauberhaft gewoben,
Als wär`s von Engelshand

Und kleine gold`ne Sternlein
Darinnen sind verstreut
Auch manche bitt`re Stunde
Das Schicksal hält bereit

Von Anfang ist schon jedem
Bestimmt sein Erdenlos
Doch manchem wirft das Schicksal
Ein Sternlein in den Schoß

Wenn dir das Glück nicht lächelt
Nicht in den Schoß dir fällt,
Geh doch mit offenen Augen
Durch Gottes schöne Welt.

Er hüllt die öden Fluren
Ganz leise über Nacht
Mit einem weißen Schleier
In eine Märchenpracht


E. Ammerich

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Sonntag

Eure Märchenfee
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Für die lieben Kommentare möchte ich mich bedanken, ich freue mich über jeden einzelnen, auch wenn ich nicht immer dazu komme, sie zu beantworten.