Montag, 19. August 2013

Treue Seele - Gedicht



Mein Hund war eine treue Seele
Ein verlässlicher Kamerad
Jetzt er auf der Regenbogenseite lebt
Und verbringt dort seinen schönen Tag

Er hörte aufs Wort und auf Befehle
Lebte bei mir ganz privat
Wir waren Beide wie vermählte
Denke er mich auch geliebt hat

Sein Stammbaum stammte aus der Gasse
Kein Wort von ihm stand auf Papier
Er kam aus einer Mischlingsrasse
War ein überaus schlaues Tier

Von Kindern ließ er sich gern streicheln
Und beschnupperte seine Welt
Viele Menschen konnte er nicht leiden
Hat aber nur geknurrt aber nicht gebellt

Als Welpe habe ich ihn bekommen
Lange hat er bei mir gewohnt
So bin ich auf den Hund gekommen
Das hat sich aber auch gelohnt

Er ist schon eine Zeit von mir gegangen
In stillen Stunden denke ich an ihn zurück
Der Schmerz ist noch nicht ganz überwunden
Vermisse noch seinen treuen Blick


Die Nachtigall

Meine lieben Freunde, ich wünsche euch einen schönen Wochenanfang.
Es ist mal wieder Zeit für ein Märchen.
Ob ich es bis morgen schaffe weiß ich noch nicht, denn ich muss erst mein Material sichten und sehen was ich noch so habe.
Eure Märchenfee




 

1 Kommentar:

  1. Ich bin gerührt. Es ist eine anrührende
    Geschichte. Es geht ihm jetzt gut, jenseits
    der Regenbogenbrücke.
    Einen schönen Abend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen

Für die lieben Kommentare möchte ich mich bedanken, ich freue mich über jeden einzelnen, auch wenn ich nicht immer dazu komme, sie zu beantworten.