Freitag, 4. Oktober 2013

Erlebnis im Zoo Forstetzung 3



Petersilie, du Dummchen, das ist ein Menschenkind und sie trägt eine Brille, damit sie besser sehen kann. Weil du sie an der Nase gekitzelt hat, musste sie niesen, „ ließ sich ein feines Stimmchen vernehmen.
Sie gehörte einer wunderschönen Elfe, die etwas größer als die anderen war.




"Hallo, ich bin Birkenblüte, die Königin der Elfen. Herzlich willkommen in unserem Reich und wer bist du?“
Ich bin Ramona und habe mich verlaufen.“
Die Elfenkönigin spreizt ihre Flügel und fliegt auf Ramonas Hand.
Nun werden auch die Blumenelfen zutraulicher.
Sie fliegen auf das Knie, die Schultern, die Arme, ja selbst auf den Kopf des Mädchens und erzählen mit ihren zarten Stimmen vom Elfenreich und ihren Aufgaben die Blumen zu pflegen und zu behüten.
Ramona bekommt richtig Lust das Elfenreich auch einmal zu besuchen und spricht diesen Wunsch auch aus.
Plötzlich verstummt das Gezwitscher der kleinen Leute und es wird mucksmäuschenstill.
Das geht doch nicht. Du würdest mit deinen großen Füßen unsere Häuser zertrampeln!“ ruft eine kleine Elfe und die anderen murmeln zustimmend.


Birkenblüte aber lächelt.
Nun Ramona, wie du sicher weißt hat ein Menschenkind, dem es gelingt das Märchenreich zu betreten, drei Wünsche frei. Ich kann dir deinen Wunsch erfüllen.“
Unwilliges Murren ringsum ertönt.
Birkenblüte hebt die Hand: „Vertraut mir!“
Ramonas Augen aber leuchten.
Du hast noch zwei Wünsche frei.“
Das Mädchen braucht nicht lange zu überlegen.
Ich möchte zu meinen Eltern und meiner Oma zurück!“
Dabei kann ich dir helfen, dein dritter Wunsch?“
Nun wird Ramona etwas verlegen, sie geniert sich den dritten Wunsch auszusprechen.
Aufmunternd lächelt die Elfenkönigin ihr zu.
Ich möchte so gerne vom Hals einer Giraffe rutschen.“
Die kleinen Leute fangen herzlich an zu lachen.
Birkenblüte schmunzelt:
Ein ungewöhnlicher Wunsch, aber ich kann ihn dir erfüllen. Doch nun will ich dir unser Reich zeigen.“