Freitag, 23. Januar 2015

Über die Falten

Zuerst einmal möchte ich ein neues Mitglied hier begrüßen:
Anna von "Annas Alltags - Allerlei"
Herzlich willkommen liebe Anna! 




Über die Falten




Wenn ich morgens in den Spiegel sehe, dann springen sie mir schon entgegen, die unvermeidlichen Falten, die das Alter uns nun einmal schenkt.
Besonders seit ich letztes Jahr so abgenommen habe ähnelt mein Hals einem Truthahn.
Aber wisst ihr was, sie stören mich nicht.

" Ich bin stolz auf meine Falten. Sie sind das Leben in meinem Gesicht!"

Brigitte Bardot

Doch manche Frauen können diesen Tributen des Alters so gar nichts abgewinnen.
Bei Schauspielerinnen, deren Gesicht ihr Markenzeichen ist, kann ich das noch ein wenig verstehen.
Aber Otto Normalverbraucher, braucht er das?
Eine Bekannte erzählte mir folgende Geschichte.
Sie besuchte eine 80jährige Frau und erschrak, als sie diese sah, denn sie dachte, die arme wäre krank und müsste Cortison nehmen.
Natürlich fragte sie nicht.
Als sie an über den Unterlagen am Tisch saßen, fuhr die Kundin ihr mit der Hand über das Gesicht  und meinte:
"Sie haben aber viele Falten, ich kenne da einen guten Arzt und das kostet nur 3000 Euro!"
Wenn ich soviel Geld übrig hätte, da wüsste ich wohl etwas anderes damit anzufangen.
Übrigens war am Mittwoch ja der Tag der Jogginghose. Eine Hose die ja auch viele Falten wirft.




Nun noch ein paar Zitate zu diesem Thema:

"DasAlter lässt sich leichter ertragen, wenn man den Faltenwurf des Gesichts als künstlerische Drapierung betrachet"
Vivian Leigh

"Es schwinden des Kummers Falten, so lange des Liedes Zauber walten"

Friedrich Schiller

"Falten machen einen Mann männlicher, eine Frau älter"
Jeanne Moreau

"Mein Rheuma stört mich mehr, als meine Falten"
Peter Weck

Nun wünsche ich euch noch ein schönes Wochenende.