Freitag, 20. März 2015

Frühlingsgefühle

Geht es euch auch so? Die Sonne und die Wärme weckt meine Lebensgeister und ich weiß gar nicht wohin mit einer überschüssigen Kraft.
Ständig bin ich am rumwursteln in meiner Wohnung, verändere hier etwas, räume da etwas hin und trällere mit den Vögeln vor meinem Fenster um die Wette.
Mein Laune ist auf dem Höhepunkt und ich könnte die ganze Welt umarmen.
Zwei meiner ehemaligen Tageskinder, die mir vor zwei Wochen noch heulend erklärten wie einsam sie seien und dass sie keinen Freund fänden, sind alle beide frisch verliebt.
Natürlich habe ich mich als extrem neugieriger Mensch mal im Internet schlau gemacht, was so dran ist an den Frühlingsgefühlen.
Sie gibt es wirklich. Es ist so eine Art Erholung vom Winter. Die Wärme und das Licht hat eine positive Auswirkung auf unser Psyche. Außerdem müssen wir nicht mehr dick vermummt durch die Gegend laufen und können also einen Blick auf das andere Geschlecht werfen.
Manchmal wird dann aus so einem Blick ein Dauerblick.
Bei meinen beiden Mädels war das nicht so, die Eine fand ihre Liebe im Internet, die Andere in der Disco.
Aber vielleicht spielt ja die positive Stimmung die derFrühling auslöst auch eine Rolle. (zwinkern) 
Nun noch ein Gedicht von meinem Freund 
"Die Nachtigall" 





Blumen im Garten


Bald wird das Frühjahr wieder kommen,
die Natur wird neu starten,
der Mensch neue Kraft bekommen,
alle schon sehnsüchtig darauf warten.


Was blüht da alles dann im Garten?
Es ist nicht gleich der rote Mohn,
der lässt noch auf sich warten,
Schneeglöckchen und Veilchen sind es schon.



Die Erdbeeren fangen an zu sprießen,
die Luft wird bunt und ganz frisch,
dann wird man auch alles gießen,
dann kommen auch welche auf den Tisch.




Die Äpfel in dem Apfelbaum,
treiben ihre Knospen aus,
und man kann es glauben kaum,
ein fressen für die Apfellaus.



Das Gras wächst hoch und grün,
Löwenzahn steht schon in voller Pracht,
Gänseblümchen die auch blüh`n,
die Sonne mit ihren Strahlen lacht.

Netze, gesponnen von den Spinnen,
warten auf den Beutefang,
und am Rohr der Regenrinne,
krabbelt die Erste schon entlang.




O, da kommt gestürzt ein Specht,
ein Wurm am Boden lag,
die Sicht für ihn wird langsam schlecht,
zu Ende geht der Frühlingstag.

Es wird gesagt mit diesem Worten,
der Winter ist nun bald vorbei,
Frühling steht schon vor den Pforten,
und kommt hoffentlich bald herbei.

Die Nachtigall 

Nun wünsche ich euch ein schönes Wochenende.