Samstag, 30. August 2014

Erinnerung an einen ganz besonderen Menschen



Gestern vor einem Jahr ist mein Mann gestorben. 

Als wir uns kennenlernten waren wir zwei einsame Menschen, in deren Leben es wenig
Menschen gab, denen wir etwas bedeuteten oder die uns liebten.
Dabei hatten wir beide ein übervolles Herz voller Liebe und damit haben wir uns beide beschenkt.




Die Krönung dieser Liebe war unsere Tochter Claudia.



Doch nun da er nicht mehr bei mir ist fühle ich mich wie ein Blatt im Wind, das von seinem starken Ast getrennt wurde, der es 35 Jahre getragen hat.
Und es vergeht kein Tag, an dem ich ihn nicht vermisse.


Ich vermisse:
Wenn du mit grummeligen Gesicht in die Küche kommst und erst nach der ersten Tasse Kaffee mir ein Lächeln schenkst.
Ich vermisse:
Dein aufmunterndes Lachen, wenn ich mal den Kopf hängen lasse.
Ich vermisse:
Deinen spitzbübischen Humor und dein herzliches Lachen
Ich vermisse:
Deine liebevolle Fürsorge und deinen Schutz
Ich vermisse:
Deine liebenswerte Tolpatschigkeit, besonders wenn du mir eine Freude machen willst.
Ich vermisse:
Dein Meckern und Schimpfen über die Politik
Ich vermisse:
Unsere hitzigen Meinungsverschiedenheiten
Ich vermisse:
Das befreiende gemeinsame Lachen, wenn sich unsere Gemüter wieder beruhigt haben.
Ich vermisse:
Deine Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft deinen Mitmenschen gegenüber.
Ich vermisse:
Deine Vernarrtheit in dein Auto, die einzige Geliebte, die ich jemals fürchten musste.
Ich vermisse:
Deinen Mut, deine Geradlinigkeit und deine Ehrlichkeit
Ich vermisse:
Einfach nur D I C H

Doch ich bewahre, jede gute und jede schlechte Stunde unserer gemeinsamen 35 Jahren tief in meinem Herzen wie einen Schatz, den mir niemand nehmen kann.

Ich habe meinem Mann versprochen nach seinem Tod nicht zu verzweifeln und meisten gelingt es mir auch, mit Hilfe meiner Lust zu Schreiben und einigen sehr guten Freundinnen.






Kommentare:

  1. Liebe Lore, diese Erinnerungen kann dir keiner nehmen. Weiterhin viel Kraft alles zu verarbeiten.
    Ein schönes Wochenende und viel Grüße von Christa

    AntwortenLöschen
  2. Dein "Ich vermisse ..." hat mich sehr berührt.
    Lieben Gruß aus dem Norden von Manna

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lore, deine Worte haben auch mich sehr berührt und mir die Tränen in die Augen getrieben. Kein Mensch der Welt vermag es, deinen Mann zu ersetzen und ein paar liebe Worte wohl auch nicht. Vielleicht die Aussicht darauf, dass es ein Wiedersehen geben wird - in einer fernen Zeit, an einem fernen Ort! Ich schicke dir ganz viel Liebe und Kraft für diese schweren Tage!
    Fühl dich umarmt! Martina

    AntwortenLöschen
  4. Lebe Lore
    Du warst glücklich in den ganzen Jahren,
    alles weitere musst Du alleine tragen,
    ob Schmerz oder Freude, ganz egal,
    das leben ist oft eine Qual.

    Lass den Kopf niemals hängen,
    auch wenn Ängste Dich in die Enge drängen,
    es ist noch einer da der über Dich wacht,
    er schaut von oben, Tag und Nacht.

    Schau nach vorne und nie zurück,
    aber denke still an das verlorene Glück,
    die Erinnerung ist aber Dir geblieben,
    das hat Dir Dein Mail-Freund geschrieben.

    AntwortenLöschen
  5. Sehr berührende Worte und Erinnerungen, liebe Lore!

    Ich glaube fest daran, an ein Wiedersehen nach dem Tod.

    "Erinnerung ist ein Paradies aus dem wir nie vertrieben werden können"

    Alles Liebe, bis Di
    Eva :)

    AntwortenLöschen
  6. ein grosses Herz hattet ihr beide zusammen und das bleibt darin in deinem Herz und es aufzuschreiben tut dir sehr gut.. lebe das Leben weiter mit ihm als Erinnerungen!
    Sehr berührend auch für mich..
    Liebe Umarmung Elke

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Lore, Als ich deine Erinnerungen eures gemeinsamen 35 jährigen Lebens gelesen habe bekam ich Gänsehaut, denn wir haben fast ein gemeinsames Schicksal, wie du ja weißt. Deine warmen berührenden Worte haben mich bis in meine tiefste Seele hinein erschüttert. Mir fehlen die Worte jedoch kann ich fühlen und sehen wie es in deinem Herzen aussieht. Dein "ich vermisse..." hat mein Herz zum weinen gebracht, denn dein Mann und mein Mann hatten vieles gemeinsam, ja sie hätten Brüder sein können in so vielen Dingen, sowie die Vernarrtheit in die "Autos"! Beide haben wir unser Liebstes verloren liebe Lore, aber sie die nun im Universum sind, geben uns Kraft das Leid zu ertragen, sie sind immer um und in uns.
    Wir umarmen uns und denken aneinander deine Gerda.

    AntwortenLöschen
  8. Auch mich haben Deine Worte sehr berührt. Man spürt darin eine lange, tiefe Liebe.
    Ich wünsche Dir Kraft und immer neue Ideen, um Dein wunderschönes Hobby mit Leben zu erfüllen. Damit machst Du so vielen Freude. Wer weiß, villeicht schaut Dir Dein Mann manchmal über die Schulter und freut sich mit. Ganz liebe Grüße von Elli

    AntwortenLöschen

Für die lieben Kommentare möchte ich mich bedanken, ich freue mich über jeden einzelnen, auch wenn ich nicht immer dazu komme, sie zu beantworten.